Warning: Parameter 1 to wp_default_scripts() expected to be a reference, value given in /homepages/11/d274301223/htdocs/wsb5222203204/wp-includes/plugin.php on line 601

Warning: Parameter 1 to wp_default_scripts() expected to be a reference, value given in /homepages/11/d274301223/htdocs/wsb5222203204/wp-includes/plugin.php on line 601

Warning: session_start(): Cannot send session cookie - headers already sent by (output started at /homepages/11/d274301223/htdocs/wsb5222203204/wp-includes/plugin.php:601) in /homepages/11/d274301223/htdocs/wsb5222203204/wp-content/plugins/eshop/eshop.php on line 50

Warning: session_start(): Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /homepages/11/d274301223/htdocs/wsb5222203204/wp-includes/plugin.php:601) in /homepages/11/d274301223/htdocs/wsb5222203204/wp-content/plugins/eshop/eshop.php on line 50

Warning: Parameter 1 to wp_default_styles() expected to be a reference, value given in /homepages/11/d274301223/htdocs/wsb5222203204/wp-includes/plugin.php on line 601
Team Planet Eater wird Mannschaft des Jahres 2012 - Peter Sobotta

Team Planet Eater wird Mannschaft des Jahres 2012

Aus der schwäbischen Provinz sind sie ausgezogen, um Kampfsportdeutschland zu erobern. Die Planet Eater aus Balingen haben sich seit ihrer Gründung im Februar 2010 von Jahr zu Jahr gesteigert und sind nun die „Mannschaft des Jahres national 2012“. Die Sportler aus der 33.000-Einwohner-Stadt in Baden-Württemberg haben die Konkurrenz aus den Metropolen der Republik mit 31,34% der Leserstimmen ausgestochen.

In Balingen scheinen die Freizeitmöglichkeiten nicht so vielfältig zu sein wie in den Großstädten, aber das ist nicht der einzige Grund, weswegen das Gym aus allen Nähten platzt. Mit Peter Sobotta haben die Planet Eater einen international erfahrenen Anführer, der bereits dreimal in der UFC gekämpft hat. Um ihn schart sich eine Truppe von „Jungen Wilden“, die seit ihrer Jugend unter ihm trainieren und jetzt die Früchte ihrer jahrelangen Arbeit ernten.

Die MMA-Bilanz der Planet Eater im Jahr 2012 ist hervorragend: 25 Siege bei nur 3 Niederlagen und 1 Unentschieden. Hinzukommen 41 Medaillen im Grappling und BJJ (26x Gold, 5x Silber, 10x Bronze) und eine Kickboxbilanz von 7-0-0. Das Highlight war wohl Sobottas Gewinn des Old-School-Turniers der Casino Fight Night III, in Zuge dessen er drei Gegner an einem Abend mit seinem Rear Naked Choke zur Aufgabe zwang.

„Ich bin sehr glücklich darüber, dass MMA-Deutschland uns zum Team des Jahres gewählt hat“, sagte Sobotta. „Das ehrt uns sehr und bestätigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. 2012 lief hervorragend. Das Beste aber ist, dass wir immer noch am Anfang stehen und ich noch sehr viel Potential nach oben sehe, und zwar in allen Bereichen. Planet Eater gibt es gerade einmal seit drei Jahren. Wir sind ein junges Team. Ich bin mit meinen 25 Jahren schon so was wie ein alter Mann. Die guten Leistungen im Ring wären nicht möglich gewesen, wenn wir nicht solch einen guten Zusammenhalt im Team hätten. Wir machen das aus Liebe zum Sport und mit großer Leidenschaft. Unser Prinzip ist: Jeder hilft Jedem, und so schlüpfen die meisten unserer Kämpfer auch in die Rolle des Trainers. Wir haben das alles ohne große Mittel geschafft. Weder Thomas Buschkamp noch ich verfügten bei der Gründung unserer Gyms über viel Startkapital oder unternehmerisches Know-How. Wir hatten nur die Begeisterung für den Sport und alles andere haben wir uns gemeinsam mit unserem Team hart erarbeitet. Darauf sind wir alle sehr stolz und das macht unser Team zu etwas Besonderem. Ich bedanke mich im Namen des gesamten Planet-Eater-Teams bei allen, die für uns gevotet haben und ich verspreche euch, dass wir uns nicht auf unseren Lorbeeren ausruhen werden und alles daran setzen, den Titel des Teams des Jahres auch 2013 wieder nach Balingen und Tuttlingen zu holen.“ […]Hier gehts zum ganzen Artikel